Verantwortlich für den Inhalt der Homepage

Dr. med. Frank Albrecht, Fachart für Allgemeinmedizin, Bahnhofstr. 48, 31832 Springe, Tel.: 05041/2592

Die Approbation wurde in Hannover, Deutschland erteilt.
Die Fachartbezeichnung wurde in Hannover, Deutschland vergeben.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Ärztekammer Niedersachsen (www.aekn.de).
Zuständige Kassenärtzliche Vereinigung ist die KVN (www.kvn.de).


Haftungsausschluss 

Mit Urteil vom 12.5.1998 hat das LG Hamburg entschieden, dass man durch das Anbringen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Demnach kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert. Wir haben auf die Gestaltung und Inhalte der von uns verlinkten Seiten keinerlei Einfluss und distanzieren uns daher ausdrücklich von den vorgenannten Punkten. Des weiteren machen wir uns weder den Inhalt, noch die Aufbereitung der verlinkten Seiten zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Seite angegebenen Links.

           

Verfahrensverzeichnis gemäß Bundesdatenschutzgesetz

Angaben zur verantwortlichen Stelle (§ 4e Satz 1 nr. 1-3 BDSG)

1.    Name der juristischen Personen und des Verantwortlichen
Dr. med. Frank Albrecht, Facharzt für Allgemeinmedizin

2.    Leiter der verantwortlichen Stelle und der Datenverarbeitung
Dr. med. Frank Albrecht (verantwortlicher der Datenverarbeitung)
Julia Knopf, Medizinische Fachangestellte (Datenschutzbeauftragte)

3.    Anschrift der verantwortlichen Stelle
Bahnhofstr. 48, 31832 Springe

Angaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitung (§ 4e Satz1 Nr. 4-8 BDSG)

4.    Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung, -nutzung und -speicherung
Zweck ist die Untersuchung und Behandlung von Patienten, deren Nachvollziehbarkeit, sowie der Abrechnung gegenüber den Krankenkassen. Zur Datenverarbeitung wird das Arztinformationssystem Compumed M1 benutzt.

Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

5.    Die betroffenen Personengruppen sind Patienten, daneben Angehörige und ggf. gesetzliche Vertreter. Verfasser ärztlicher und nichtärztlicher (z.B. Physiotherapeuten, Logopäden) Befunde und Behörden.

Elektronisch gespeichert werden: Stammdaten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummern, Geschlecht, Krankenkasse, Versichertenstatus, ggf. Versicherter bei Familienversicherung, Abrechnungsdaten für die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen. Diagnose(n), Dauerdiagnose(n), Verdachtsdiagnose(n), Laborwerte, EKG, Lungenfunktionstest, Langzeit-Blutdruckmessung, Rezeptausstellungen, Medikamente, Überweisungen, Einweisungen und sonstige Formulare, von Praxismitarbeitern erstellte Notizen zur Anamnese, Untersuchungsbefunde, messtechnische Befunde, Termine, Befundberichte und Notizen zum Verlauf und Procedere.

In Papierform werden archiviert: Patientenmappen mit Altbefunden. Daten aus Studien.

Externe Empfänger und Dritte

6.    Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, wie sie im SGB V für den Bereich der vertragsärztlichen Versorgung aufgeführt sind:
-zur Übermittlung an die kassenärztliche Vereinigung zum Zweck der Abrechnung, der Wirtschaftlichkeitsprüfung und Qualitätssicherung
-Übermittlung an medizinische Dienste
-Polizei und Gesundheitsamt bei Zwangseinweisungen
nach Entbindung von der besonderen Schweigepflicht z.B., Agentur für Arbeit Kindergärten und Schulen
Mediserv Abrechnungsstelle für Ärzte (nach Einwilligung)

Nordlab Hameln zur Erbringung von Laborleistungen

Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb der EU)

7.    Eine Datenübermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant

Regelfristen für die Löschung der Daten

8.    Nach Beendigung der Behandlung ist eine Vernichtung der in Papierform vorhandenen Daten nach 10 Jahren vorgesehen.

Vers. 1.0, 20.5.2016
Revision bei gesetzlichen Änderungen oder Änderung der Zuständigkeiten